Fredericktag am 16.Oktober 2013

Der Fredericktag ist ein Lesewettbewerb, der vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden- Württemberg initiiert wurde.

Am Schulvormittag beschäftigten sich alle Klassen mit dem Lesen. Begonnen hat der Tag mit dem Lesewettbewerb der Klassen 3 und 4.
Jeweils drei Kinder der 3. und 4. Klassen, die zuvor innerhalb der Klassen ausgewählt wurden, lasen aus unterschiedlichen Büchern vor. Es waren dies aus Klasse 3: Marigona Mrijaj, Carlo Schmidt und Jeremia Halter. Aus Klasse 4: Denis Göbel, Rosalie Bender und Carina Hohlweck. Die anderen Kinder der Grundschule fungierten als Jury und vergaben Punkte an die Vorleser. Nach der Auswertung kamen gegen 11.45 Uhr alle Klassen nochmals zur Preisverleihung zusammen.

Den Wettbewerb gewonnen haben Jeremia Halter und Carlo Schmidt aus Klasse 3 und Carina Hohlweck aus Klasse 4. Die Sieger bekamen einen Buchpreis. Zwischen dem Lesewettbewerb stand an diesem Vormittag in allen Klassen das Thema Buch auf dem Programm. Die Zweitklässler besuchten die örtliche Bibliothek und wurden dort kompetent geführt. Durch den Fredericktag wurde neben dem Leseprogramm "antolin", das die Schule seit etlichen Jahren durchführt,  die Motivation zum Lesen bei den Kindern gestärkt.


Hier einige Bilder zum Lesewettbewerb:


qqwe   qsf  dgdrgd etr   dsgg   dfsd  xdc

                             sd          sef    sad  sf    sa      twa   rg                                                  se                                    cy<


Zurück zur Startseite